KÄLTEBUS
Gänsehaut für den guten Zweck.
WINTERBUS
Goose-bumps for a good cause
Der Winter kommt. Für die Obdachlosen in München alles andere als eine gute Nachricht. Für jeden, der auf der Straße lebt, wird es lebensgefährlich. Zusammen mit einem Münchner Verein, der sich ehrenamtlich um Obdachlose kümmert, haben wir die Initiative „Kältebus“ gegründet. Wir haben uns um Sachspenden bemüht und zwei große Busse vom Flughafen München gestellt bekommen. Diese wurden von uns zu Wärmestationen umgebaut und auf die Straße geschickt. Für den Betrieb und den Unterhalt, die Verpflegung und Energiekosten braucht der Verein Spenden. Und die haben wir mit dieser Kampagne gesammelt. Prominente Münchner stellten sich ohne Honorar zur Verfügung und zeigen, wie kalt die Münchner Kälte im Winter wirklich ist. Sehr eindrucksvoll, denn die Spenden fließen.
Winter is coming. For the homeless in Munich, this is not good news. For anyone living in the street, these are potentially lethal times. Together with a Munich association of volunteers looking after the homeless we have launched an initiative called “Kältebus”. We went looking for donations and Munich Airport provided two buses. These were converted into warming stations by us and sent into the streets. To pay for operations, food and energy, the association relies on donations. Which we collected with the help of this campaign. Munich celebrities volunteered their appearances without a fee and demonstrated how cold winter in Munich actually is. They made quite an impression and the donations are flowing in.